0
  • No shipping costs from € 15, -
  • Lists and tips from our own specialists
  • Possibility of ordering without an account
Kindheit, Kapitalismus, Kommunismus
Kindheit, Kapitalismus, Kommunismus

Kindheit, Kapitalismus, Kommunismus

Wolfgang , Harsch

Paperback / Sewn | German
  • Available, delivery time is 6 working days
  • Not in stock in our shop
€14.80
Description

Mit dem Untergang der Sowjetunion schien der Konflikt zwischen Kommunismus und Kapitalismus zugunsten des letzteren entschieden. Aber Kommunismus ist kein einmaliges geschichtliches Ereignis, seine Wurzeln reichen über das 19. Jahrhundert weit zurück. Bereits in der Antike gab es bei Platon und Sokrates kommunistische Vorstellungen. So ist auch in Zukunft zu erwarten, dass Gemeinschaften, Gesellschaften, Traditionen und Gesetzgebungen das Gemeinsame - communis - über das Einzelne stellen. Kommunismus ist also zugleich eine zukunftsoffene Konzeption, die immer in Absetzung zu kapitalistischen Strukturen zu betrachten ist.Die Geschichte kapitalistischer und kommunistischer Bewegungen kann durch die Erkenntnisse der Psychoanalyse vertieft werden - in der Tradition, Marxismus und Psychoanalyse zu vermitteln (siehe Freuds »Psychologische Mittwoch-Gesellschaft« mit Alfred Adler, in den 1920er- und 1930er-Jahren Wilhelm Reich und Erich Fromm, später auch die Frankfurter Schule).Der Blick des Psychoanalytikers ist auf Zusammenhänge gerichtet, die unter der bewußten Oberfläche sich zeigen und auf frühe, in der Kindheit liegende Ereignisse schließen lassen. Dieser Weg, sich Texten durch genaue Analysen zu nähern, lässt sich auch auf die ökonomischen Schriften eines Aristoteles, Smith und Keynes anwenden. Sie bietet sich besonders für die Texte von Marx an, speziell für sein Hauptwerk »Das Kapital«. Darin bezeichnet Marx die handelnden Menschen als »personae dramatis« oder »Charaktermasken« und läßt sie Rollen spielen. Aus psychoanalytischer Sicht lassen sich diese personae dramatis als Personen interpretieren, die bestimmte Rollen in Kindheitsszenen gespielt haben, die dann das spätere Leben der einzelnen Erwachsenen oder von ganzen Gesellschaften prägen.

Wolfgang Harsch lernte gegen Ende seiner Studienzeit 1968 erstmals Texte von Marx und Freud kennen, dann entschied er sich für eine psychoanalytische Ausbildung. Von 1981 bis 2007 praktizierte er als Psychoanalytiker in Karlsruhe, begann wieder Marx zu lesen und entdeckte in ihm viel »Psychoanalytisches«.

Specifications
  • Publisher
    Vsa Verlag
  • Pub date
    Nov 2022
  • Pages
    140
  • Theme
    Left-of-centre democratic ideologies
  • Dimensions
    206 x 136 x 12 mm
  • Weight
    232 gram
  • EAN
    9783964881564
  • Paperback / Sewn
    Paperback / Sewn
  • Language
    German

Customer reviews

Want to write a review?

Log in to your account or create your own account.

login

related products

Anarchisme

Anarchisme

Ludo Abicht
€24.50
Vader Anseele

Vader Anseele

Eric Bauwens
€10.00
Liever revolutie dan oorlog

Liever revolutie dan oorlog

Ruud Bruijns
€10.00
Lerend leven

Lerend leven

Ruud Vreeman
€16.50
Het verraad van links

Het verraad van links

Carel Brendel
€19.95