0
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen

Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen

Kreß, Birgit

Paperback / Ingenaaid | Duits
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen
  • Leverbaar. De levertijd is 5 werkdag(en).
  • Niet op voorraad in onze winkel
€ 42,95
Omschrijving

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Ernte von Ganzpflanzen ist in verschiedenster Form schon seit längerer Zeit bekannt. Dazu zählt z. B. die Erzeugung von Silomais. Aber auch andere Pflanzen werden in dieser Art geerntet, so die Ackerbohnen und auch Getreide. In Canada und der UdSSR wird diese Art von Ganzpflanzenernte schon jahrelang praktiziert. Neben der Silage werden auch Cobs und Pellets hergestellt. Die steigenden Heizölpreise und die Verknappung von Rohstoffen machen die Pelletierung zu einem Objekt mit fraglicher Wirtschaftlichkeit. Die Silierung von Getreideganzpflanzen gewinnt deshalb an Bedeutung. Vor allem wegen der heute gebräuchlichen strohlosen Aufstallungsformen bietet es sich bei Getreide an, neben den Körnern auch die Restpflanze als Futter zu ernten. In der BRD erregt die Renaissance der Ganzpflanzen die Gemüter, - nicht nur von Landwirten, auch von Wissenschaftlern und der Fachpresse. In der vorliegenden Arbeit soll zunächst auf anbauspezifische und technische Gesichtspunkte zur Erzeugung von Ganzpflanzensilage guter Qualität eingegangen werden. Schwerpunktmäßig wird die Futterbewertung und der Einsatz in der Fütterung herausgestellt, um dann eine ökonomische Beurteilung abgeben zu können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung 2.Definition 3.Literaturübersicht 3.1Pflanzenbauliche Aspekte 3.1.1Vorteile der Ganzpflanzensilage aus Getreide gegenüber Silomais aus ackerbaulicher Sicht 3.1.2Produktionstechnik 3.1.2.1Standort und Sortenwahl 3.1.2.2N-Düngung 3.1.2.3Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln 3.1.2.4Wachstumsregulatoren 3.1.2.5Anbau von Zweitfrüchten 3.1.2.5.1Vorteile des Zwischenfruchtanbaus 3.1.2.5.2Eignung verschiedener Ackerfrüchte 3.2Technische Aspekte 3.2.2Technik der Ernte 3.2.2.1Anforderungen an das Siliergut 3.2.2.2Vorteile des GPS-Ernteverfahrens 3.2.2.3Erntemaschinen 3.2.3Konservierungstechnik 3.2.3.1Geeignete Silobehältnisse 3.2.3.2Beschickung der Silos 3.2.3.3Silierhilfsmittel und Gärverlauf 3.2.4Entnahmetechnik - Futtervorlage 3.3Futterbewertung 3.3.1Schnittzeitversuche und Wachstumsverlauf 3.3.2TS-Gehalt und Strohanteil 3.3.3Rohnährstoffe 3.3.4Verdaulichkeit 3.3.5Energiemaßstäbe und Nettoenergiegehalte 3.3.6Erträge 3.4Einsatz in der Fütterung 3.4.1Anforderungen und Beurteilung von GPS in der Ration 3.4.2Einsatz von GPS in der Bullenration 3.4.3Einsatz von GPS in der Milchviehration 3.5Ökonomik 3.5.1Faktoransprüche, Faktorlieferungen und Produktionskosten 3.5.2Kosten je Nährstoffeinheit 3.5.3Rationskosten bei Einsatz von GPS 3.5.3.1Bullenmastrationen 3.5.3.2Milchkuhrationen 3.5.4Auswirkungen unterschiedlicher Fütterungssysteme auf die Wirtschaftlichkeit des Betriebes 3.5.5Einordnung von GPS in die Betriebsorganisation 4.Eigene Erhebungen 4.1Betriebserhebung 4.1.1Erfassung verschiedener Erntetechniken 4.1.2Silobehältnisse 4.1.3Aussagen der Betriebsleiter zu GPS und Wertung 4.2Analyse von GPS 4.2.1Probensammlung 4.2.2Analysenmethoden 4.3Ermittlung des Nährstoffgehaltes 4.3.1Netto-Energie-Laktation 4.3.2Stärkeeinheiten 4.3.3Nettoenergie-Fett (Rind) 4.4Erhebung von Leistungsdaten 4.4.1Entwicklung der Gesamtmilchmenge und der durchschnittlichen Milchmenge pro Kuh und Tag 4.4.2Entwicklung des Eiweiß- und Fettgehaltes der Milch 4.4.3Entwicklung des Lactose-Gehaltes der Milch 5.Diskussion der Ergebnisse 6.Ausblick 7.Zusammenfassung 8.Literaturverzeichnis 9.Anhang: Tabellen der WEENDER-Analyse Bildteil Futtermittelproben

Specificaties
  • Uitgever
    Diplom.de
  • Druk
    1
  • Verschenen
    jan. 2000
  • Bladzijden
    160
  • Genre
    Landbouw en natuurlijke omgeving algemeen
  • Afmetingen
    211 x 146 x 17 mm
  • Gewicht
    237 gram
  • EAN
    9783838627359
  • Bindwijze
    Paperback / Ingenaaid
  • Taal
    Duits

Reviews van klanten

Ook een review schrijven?

Log in op uw account of maak een eigen account aan.

Inloggen

Gerelateerde producten

Zaaiagenda

Zaaiagenda

Hans van Eekelen
€ 24,95
Praktisch Handboek Voedselbossen

Praktisch Handboek Voedselbossen

Martin Crawford
€ 49,95
Dodelijke planten

Dodelijke planten

Elizabeth A. Dauncey
€ 37,95
Ode aan het vee

Ode aan het vee

Karolien Hupkes
€ 19,95
Natuur in mensenland

Natuur in mensenland

Martin Drenthen
€ 24,95