0
"... dass nur öffentlich predige, wer gesandt ist."
"... dass nur öffentlich predige, wer gesandt ist."

"... dass nur öffentlich predige, wer gesandt ist."

Hallermann, Heribert

Paperback / Ingenaaid | Duits
  • Leverbaar. De levertijd is 5 werkdag(en).
  • Niet op voorraad in onze winkel
€ 35,95
Omschrijving

Sind die Bestimmungen zur Laienpredigt eine Anleitung zur Schizophrenie? Das jedenfalls meint ein Autor, der sich zu einer entsprechenden Neuregelung dieser Frage in der Schweiz im Jahr 2015 äußert. Das offizielle Verbot der Laienpredigt sorgt immer noch für Aufregung. Das kirchenrechtlich und rechtsgeschichtlich ausgerichtete Werk fragt nach der Entstehung und Begründung des sogenannten Laienpredigtverbots. So untersucht es z.B. Entscheidungen mittelalterlicher Synoden aber auch Dokumente des II. Vatikanischen Konzils. Dabei stellt sich heraus, dass es im Kern gar nicht um die Predigt geht, sondern um einen Streit um das Kirchenbild. Daher wurde in den vergangenen Jahrzehnten die Frage der Laienpredigt immer mehr zu einem Konflikt um die Kompetenzen von Priestern und Laien hochstilisiert. Tatsächlich muss es aber um die Frage gehen, wer eine Sendung zur Predigt erhalten kann. Das Konzil hat dabei die Türen für Laien weit geöffnet. Der Impuls von Papst Franziskus, manche Fragen auf teilkirchlicher und nicht auf weltkirchlicher Ebene zu lösen, eröffnet neue Perspektiven.

Specificaties
  • Uitgever
    Van Ditmar Boekenimport B.V.
  • Druk
    1
  • Verschenen
    jan. 2017
  • Bladzijden
    238
  • Genre
    Theologie algemeen
  • Afmetingen
    237 x 159 x 22 mm
  • Gewicht
    419 gram
  • EAN
    9783506786746
  • Bindwijze
    Paperback / Ingenaaid
  • Taal
    Duits

Reviews van klanten

Ook een review schrijven?

Log in op uw account of maak een eigen account aan.

Inloggen

Gerelateerde producten

Gewoon Jezus

Gewoon Jezus

Tom Wright
€ 24,95
Lees maar mee bijbelverhalen

Lees maar mee bijbelverhalen

Annemarie Prins
€ 12,99
Rudolf Steiner

Rudolf Steiner

Hans Stolp
€ 16,50
Sterrenstof

Sterrenstof

Daphne Deckers
€ 3,50