0
Kohärenz, Phasenharmonisierung und Praxisschock in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung
Kohärenz, Phasenharmonisierung und Praxisschock in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Kohärenz, Phasenharmonisierung und Praxisschock in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Tobias , Koch

Paperback / Ingenaaid | Duits
  • Leverbaar, de levertijd is 5 werkdagen.
  • Niet op voorraad in onze winkel
€ 27,50
Omschrijving

Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung in Deutschland zeichnet sich durch ihre mehrphasige Organisationsstruktur aus, welche aus der universitären Studienphase, dem Vorbereitungsdienst und der berufslebenslangen Fort- und Weiterbildung besteht. Bei den Transitionen zwischen den einzelnen Phasen kann es zu Problemen und Spannungen kommen. So herrscht bereits seit der Mitte der 1970er Jahre ein Diskurs über das Auftreten eines Praxisschocks beim Übergang von der ersten universitären Phase in die zweite schulpraktische Phase.
Im Rahmen der Forschung zum Praxissemester und anderen Formen verlängerter Praxisaufenthalte während des Lehramtsstudiums werden die Harmonisierung zwischen erster und zweiter Phase sowie die Vorbeugung des Praxisschocks immer wieder als Potenzial genannt. Jedoch konnte eine derartige Wirkung bislang empirisch nicht bestätigt werden.
In der vorliegenden Interviewstudie werden Referendarinnen und Referendare mit und ohne Praxissemester im Lehramtsstudium nach ihrem Belastungserleben im Vorbereitungsdienst befragt. Die Auswertung erfolgt mittels einer qualitativen Inhaltsanalyse durch deduktive und induktive Kategorienbildung.
Die Ergebnisse verdeutlichen, dass insbesondere das Kennenlernen der Zentren für schulpraktische Lehrerinnen- und Lehrerbildung sowie des Arbeitsplatzes Schule im Praxissemester zu einer geringeren Belastung zu Beginn des Vorbereitungsdienstes und somit zu einer Phasenharmonisierung beim Übergang zwischen der ersten und zweiten Phase führen kann. Aufgrund fehlender Trennschärfe beim individuellen Belastungserleben können allgemeingültige Aussagen zum Praxisschock nur eingeschränkt getroffen werden. Konklusiv wird daher eine stärkere Trennung dieser Bereiche im wissenschaftlichen Diskurs vorgeschlagen.

Tobias Koch begann 2013 das Studium der Fächer Sport und Latein für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und schloss dieses 2020 mit dem akademischen Grad Master of Education ab. In dieser Zeit war er unter anderem als studentischer Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft tätig. Bis voraussichtlich Mai 2022 absolviert er als Studienreferendar den Vorbereitungsdienst an einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen.

Specificaties
  • Uitgever
    Books on Demand
  • Verschenen
    nov. 2020
  • Bladzijden
    284
  • Genre
    Docentenopleiding
  • Afmetingen
    210 x 148 x 17 mm
  • Gewicht
    415 gram
  • EAN
    9783752628593
  • Bindwijze
    Paperback / Ingenaaid
  • Taal
    Duits

Reviews van klanten

Ook een review schrijven?

Log in op uw account of maak een eigen account aan.

Inloggen

Gerelateerde producten

Ethiek van praktijkgericht onderzoek

Ethiek van praktijkgericht onderzoek

Eveline Wouters
€ 25,95
Activerend opleiden

Activerend opleiden

Lia Bijkerk
€ 51,95
Hoe-boek voor de trainer

Hoe-boek voor de trainer

Marcolien Huybers
€ 35,95
Reflectie in het daltononderwijs

Reflectie in het daltononderwijs

René Berends
€ 25,95